Datenschutzerklärung für die WeShare App

  1. Verantwortlicher

    Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir, die UMI Urban Mobility International GmbH, Mollstr. 1, 10178 Berlin, info@urban-mobility.io, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Berlin Charlottenburg unter der Nr. 191888B, („UMI GmbH“), Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die UMI GmbH bei der Nutzung der mobilen Applikation „WeShare“ (die „App“) für den von der UMI GmbH angebotenen Car-Sharing-Dienst „WeShare“ (der „Dienst“).

  2. Allgemeine Informationen

    1. Verwendung von Geodaten

      Zur Nutzung verschiedener Funktionen innerhalb der App ist eine Übertragung der Geodaten erforderlich. Unter Geodaten versteht man die Positionsdaten u.a. des mobilen Endgeräts. Eine Übertragung der Geodaten erfolgt nur, wenn Sie diese Funktion in der App aktiviert haben. Wir informieren Sie über die Übertragung der Geodaten im Folgenden bei der Darstellung der einzelnen Funktionen in der App.

    2. Übermittlung von Daten

      1. Für die Durchführung erforderlicher vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, zur Durchführung des Dienstes sowie zur Abwicklung und Erfüllung des Vertrags mit Ihnen beauftragen wir Dienstleister. Wir nutzen insbesondere IT-Dienstleister, die uns in unserem Auftrag z.B. IT-Infrastruktur, Software und Cloud-Dienste zur Verfügung stellen. Daneben nutzen wir Zahlungs- und Kundenservicedienstleister. Wir informieren Sie über die Übermittlung von personenbezogenen Daten an unsere Dienstleister im Folgenden bei der Darstellung der einzelnen Funktionen der App.

      2. Im Falle von Ordnungswidrigkeiten, Parkverstößen sowie anderen Gesetzesverstößen, oder im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung zur Auskunft übermitteln wir Daten an Behörden, Gerichte, andere öffentliche Stellen oder andere berechtigte Dritte. Im Falle eines Unfalls mit einem WeShare Fahrzeug übermitteln wir personenbezogene Daten auch an Versicherungen und im Bedarfsfall an den Unfallgegner

        • Dies tun wir, wenn und soweit es gemäß dem anwendbaren Recht erforderlich (Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zulässig ist, z.B. wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

      3. Sofern wir Daten in Drittländer außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, hinsichtlich derer die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau nicht festgestellt hat, erfolgt dies ausschließlich auf Grundlage geeigneter Garantien für ein angemessenes Datenschutzniveau. Ein angemessenes Datenschutzniveau haben wir mit den Empfängern der personenbezogenen Daten insbesondere durch den Abschluss von Verträgen sichergestellt, die auf sogenannten Standardvertragsklauseln basieren, die von der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 DSGVO erlassen wurden. Auf Wunsch übermitteln wir Ihnen eine Kopie der Vereinbarung.

  3. Die einzelnen Funktionen

    1. Registrierung

      1. Zentrales Volkswagen ID Benutzerkonto

        Für die Nutzung der App benötigen Sie ein Volkswagen ID Benutzerkonto bei der Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100484 („Volkswagen AG“). Mit der Volkswagen ID können Sie sich bei zahlreichen Diensten (z. B. Webseiten oder Applikationen) der Volkswagen AG oder Dritter anmelden. Sie dient als zentrales Benutzerkonto, in dem Sie Ihre Daten zentral verwalten können. Die hierfür erforderliche Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zur Registrierung werden Ihre E-Mail-Adresse sowie ein persönlich von Ihnen ausgewähltes Passwort benötigt.

        Bitte beachten Sie die für die Volkswagen ID geltende ausführliche Datenschutzerklärung der Volkswagen AG. Diese können Sie abrufen unter https://vwid.vwgroup.io/data-privacy.

      2. Erstellung eines WeShare Nutzerprofils

        1. Um den Dienst nutzen zu können, benötigen Sie ferner ein WeShare Nutzerprofil. Für die Erstellung eines WeShare Nutzerprofils sind folgende Daten erforderlich.

        2. Die Anrede und Ihren Vor- und Nachnamen verwenden wir, um Sie als Nutzer zu identifizieren, Sie korrekt anzuschreiben und in unserer App begrüßen zu können. Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre Adresse nutzen wir ferner für die Abrechnung Ihrer Nutzung des Dienstes und zur Erstellung der Rechnung.

        3. Ihre E-Mail-Adresse, die Sie im Rahmen der Registrierung für das zentrale Volkswagen ID Benutzerkonto angegeben haben, benutzen wir zur Kommunikation mit Ihnen. Ihre Telefonnummer, um deren Angabe wir Sie im Rahmen der Erstellung des WeShare Nutzerprofils bitten, verwenden wir für die Verifizierung des WeShare Nutzerprofils.

        4. Sie werden ferner gebeten, eine persönliche PIN anzulegen. Diese PIN wird als eine zusätzliche Identifikation des Nutzers vor dem Beginn jeder Miete erneut abgefragt.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in Absätzen 2 bis 4 genannten Daten ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, bzw. ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
        5. Wir überprüfen Ihr Ausweisdokument und Ihren Führerschein anhand von Aufnahmen dieser Dokumente sowie zweier Fotos (Selfies) von Ihnen, die Sie uns übermitteln. Aus dem Ausweisdokument lesen wir Ihren vollständigen Namen (ggf. auch Ihren Geburtsnamen), Ihre Adresse, den Ausstellungsort, das Gültigkeitsdatum und die Ausweisnummer aus. Aus dem Führerschein werden die Führerscheinnummer, Führerscheinklasse und das Erstellungsdatum Ihres Führerscheins automatisch ausgelesen.

        6. Sollte die vorbeschriebene automatisierte Prüfung der Identifikationsmittel nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führen, erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung und haben dann die Möglichkeit, einen Videocall zu starten und sich in einem Direktgespräch mit einem Servicemitarbeiter durch Vorzeigen Ihres Ausweisdokumentes auszuweisen und Ihren Führerschein zu validieren.

          • Für die Verwendung der Fotos und der Aufnahmen der Dokumente gemäß Abschnitt A., Ziffer 2., Absatz 5 sowie für die Herstellung und die Verwendung der Aufnahmen gemäß Abschnitt A., Ziffer 2., Absatz 6 benötigen wir jeweils Ihre Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der übrigen vorgenannten Daten ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Als Anbieter des Dienstes sind wir gesetzlich (§ 7 StVG) dazu verpflichtet sicherzustellen, dass wir nur solche Personen zu unserem Dienst zulassen, die über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen. Um dieser rechtlichen Pflicht nachzukommen, müssen wir Ihre Identität verifizieren und sicherstellen, dass Sie über einen gültigen Führerschein verfügen.
        7. Datenweitergabe und Löschfristen

          1. Im Falle der erforderlichen Identifizierung und Verifizierung durch Videocall übermitteln wir Ihre in diesem Zusammenhang unter Abschnitt A., Ziffer 2., Absatz 5 genannten Daten an unseren Dienstleister Identity Trust Management AG, der für uns den Identifizierungs- und Verifizierungsprozess vervollständigt. Die Fotos Ihrer Ausweispapiere und die Selfies werden sieben Tage nach erfolgter Verifizierung Ihrer Identität und des Vorliegens eines gültigen Führerscheins gelöscht.

          2. Vertragsrelevante Daten, d.h. Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, ggf. Ihren Geburtsnamen, Ihre Adresse, Ihren PIN, Ihre Telefonnummer löschen wir fünf Jahre nach Beendigung des Vertrages über die Nutzung unseres Dienstes.

          3. Die Nutzung unseres Dienstes ist ohne Angabe der Daten und ohne Identifizierung und ohne Überprüfung der Fahrerlaubnis nicht möglich.

    2. Nutzung des Dienstes

      Für die Nutzung unseres Dienstes benötigen und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie im Folgenden beschrieben. Die Nutzung unseres Dienstes ohne Verarbeitung dieser Daten ist nicht möglich.

      1. Buchen und Mieten

        1. Bei der Nutzung der App und des mit Hilfe der App angebotenen Dienstes verarbeiten wir Ihre Geodaten (Standortdaten).

        2. Sie müssen dafür zunächst die Übertragung von Geodaten (Standortdaten) für die App in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts aktivieren, damit die App automatisch lokalisieren kann, wo Sie sich befinden, um Ihnen die verfügbaren WeShare Fahrzeuge in Ihrer Umgebung zu zeigen und um Ihnen den Weg zum jeweiligen WeShare Fahrzeug anzuzeigen (Navigation). Wir benötigen den Standort Ihres mobilen Endgeräts ferner, um sicherzustellen, dass Sie nah genug am reservierten WeShare Fahrzeug sind, um die Miete zu beginnen.

        3. Die Zustimmung zur Aktivierung wird bei erstmaliger Nutzung der App abgefragt und kann jederzeit wie folgt entzogen werden:

          • Für iOS: Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> weshare
          • Für Android: Einstellungen -> Apps -> App-Berechtigungen -> Standort -> weshare.
        4. Die im Rahmen unseres Dienstes zur Verfügung gestellten WeShare Fahrzeuge übermitteln ebenfalls ihre jeweiligen Geodaten, damit wir Ihnen den Standort der WeShare Fahrzeuge und die Route von Ihrem Standort zum Standort des jeweiligen WeShare Fahrzeugs in der App anzeigen können.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Geodaten wie in Abschnitt B., Ziffer 1., Absätze 1 bis 4 dargestellt ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, bzw. ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
        5. Zum Beginn der Miete erfassen wir die Geodaten des WeShare Fahrzeugs und verarbeiten Datum und Uhrzeit, damit wir später berechnen können, wie lange die Fahrt und die Miete gedauert haben.

        6. Wenn Sie während der Miete einen Zwischenstopp machen (Stopover), verwenden wir den Standort des Fahrzeugs, um festzustellen, ob Parkgebühren für den Zwischenstopp zu zahlen sind, und um das Fahrzeug beim Zwischenstopp zu öffnen und verschließen.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten wie in Abschnitt B., Ziffer 1., Absätze 5 und 6 ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
        7. Datenweitergabe und Löschfristen

          1. Um die dargestellten geodaten-basierten Funktionen umzusetzen, d.h. die jeweiligen Standorte und Routen in einer Karte darstellen zu können, geben wir diese Daten an die Google LLC. („Google“) weiter, deren Dienst Google Maps wir dazu verwenden. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy

            • Die Weitergabe der personenbezogenen Daten an Google ist für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen, insbesondere zur Bereitstellung des Dienstes, notwendig (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

          2. Zum Zwecke der Abrechnung von Parkgebühren werden die unter Abschnitt B., Ziffer 1., Absätze 5 und 6 genannten Daten an unseren Parkdienstleistungen-Dienstleister - die EasyPark GmbH - übermittelt.

          3. Vertragsrelevante Daten, d.h. Anfang der Miete, sowie den Standort des WeShare Fahrzeugs beim Stopover, löschen wir fünf Jahre nach Beendigung des Vertrages über die Nutzung unseres Dienstes.

      2. Mietende

        1. Bei Beendigung der Miete verarbeiten wir die Geodaten des Fahrzeugs zum Zweck der Abrechnung und zur Überprüfung, ob sich das WeShare Fahrzeug im Geschäftsbereich befindet. Darüber hinaus benötigen wir die Geodaten des WeShare Fahrzeugs bei Mietende für den Beginn des Parkvorgangs und zur Prüfung, ob Parkgebühren zu zahlen sind. Zudem nutzen wir diese Geodaten, um die WeShare Fahrzeuge zum Zweck der Wartung und Reinigung zu lokalisieren.

        2. Zur Abwicklung und Abrechnung von Fahrten mit WeShare Fahrzeugen erheben und verarbeiten wir auch das Ende der Mietzeit (Datum, Uhrzeit), damit wir berechnen können, wie lange die Fahrt und die Miete gedauert haben, und um den angefallenen Mietpreis zu ermitteln.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in Abschnitt B., Ziffer 2. Absätze 1 bis 2 ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
        3. Datenweitergabe und Löschfristen

          1. Zum Zweck der Abrechnung von Parkgebühren werden die Geodaten des WeShare Fahrzeugs bei Mietende an unseren Parkdienstleistungen-Dienstleister - die EasyPark GmbH - übermittelt.

          2. Vertragsrelevante Daten, die bei Mietende erhoben werden, d.h. die Geodaten des Fahrzeugs und den Zeitpunkt des Endes der Miete (Datum, Uhrzeit), sowie den Standort des WeShare Fahrzeugs beim Stopover, löschen wir fünf Jahre nach Beendigung des Vertrages über die Nutzung unseres Dienstes.

    3. Abrechnung und Zahlung. Rechnungstellung

      1. Abrechnung und Zahlung

        1. Nachdem wir berechnet haben, wie lange die Miete gedauert hat, ermitteln wir den angefallenen Mietpreis und die ggf. anfallenden Zusatzkosten und erstellen eine Abrechnung dazu.

        2. Die Abwicklung der Bezahlung erfolgt über den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister Adyen N.V. German Branch, Hackescher Markt 4, Gebäude 44, 10178 Berlin.

        3. Zur Abwicklung der Zahlung erheben wir Ihre Kreditkartendaten: Name, Vorname, Kreditkartendatennummer, CVC Code (Kartenprüfnummer) und Ablaufdatum. Zum Zweck der Zahlungsmittelverifizierung speichern wir nur die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer. Nach der ersten Eingabe der Daten während des Registrierungsprozesses werden die Kreditkartendaten auf deren Gültigkeit überprüft. Wenn die Überprüfung ergibt, dass die Kreditkartennummer fehlerhaft ist, der CVC Code (Kartenprüfnummer) nicht mit der Kreditkartennummer übereinstimmt, das Gültigkeitsdatum abgelaufen ist oder es sich um eine entwendete Kreditkarte handelt, werden uns diese Fehlermeldungen übermittelt.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in Abschnitt C., Ziffer 1., Absätze 2 und 3 genannten Daten ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, bzw. ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
        4. Datenweitergabe und Löschfristen
          Die Kreditkartendaten (d.h. Ihren Namen und Vornamen, CVC Code (Kartenprüfnummer) und Ablaufdatum) löschen wir direkt nach der Überprüfung deren Gültigkeit. Die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer löschen wir, wenn Sie Ihre Kreditkartendaten ändern (d.h. eine neue Kreditkarte einfügen), bzw. fünf Jahre nach Beendigung des Vertrages über die Nutzung unseres Dienstes.

      2. Rechnungstellung

        1. Zur Erstellung der Rechnung und zu Zwecken des Kundenservice (z.B. Bearbeitung von Erstattungsaufträgen) verwenden wir Ihren Namen, Vornamen, Adresse, Mietdauer, Anfang und Ende der Miete, Mietpreis pro Fahrt sowie den Zeitpunkt, an dem dieser beglichen wurde bzw. erfolglos abgebucht wurde.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zahlungsdaten im Rahmen der Rechnungstellung ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, bzw. ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
        2. Datenweitergabe und Löschfristen
          Rechnungsdaten (die Rechnungen für die Mieten) löschen wir nach 10 Jahren, gemäß unserer Pflicht nach §147 Abs. 3 i. V. m. Abs. 1 Nr. 1, 4 und 4a AO, § 14b Abs. 1 UStG.

    4. Kundenservice

      1. Allgemeine Informationen

        1. Sie haben die Möglichkeit, unseren Kundenservice per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren. Die Abwicklung erfolgt über den von uns beauftragten Dienstleister Sitel GmbH, Thelen Technopark, Wohlrabedamm 32, 13 629 Berlin, Deutschland.

        2. Wenn Sie Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen, werden die von Ihnen gemachten Angaben und Daten (einschließlich personenbezogener Daten) in einem Ticket aufgenommen, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

          • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Abschnitt D., Ziffer 1., Absatz 2 ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, bzw. ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
          • Eine weitergehende Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie etwa die Aufzeichnung von Gesprächen, findet nur mit Ihrer Einwilligung statt (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

        3. Datenweitergabe und Löschfristen
          Alle bei der Ticketaufnahme von Ihnen gemachten Angaben und Daten (einschließlich personenbezogener Daten) werden ein Teil von Ihrem WeShare Nutzerprofil und fünf Jahre nach Beendigung des Vertrages über die Nutzung unseres Dienstes gelöscht.

    5. Marketing und Marktforschung

      1. Kundenkommunikation

        Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Vornamen, um Sie per E-Mail über Sie betreffende Neuerungen bezogen auf den WeShare – Dienst zu informieren. Für diese Zwecke nutzen wir den softwarebasierten Mail-Versand-Service der Firma CleverReach GmbH & CO. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede.

        • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Abschnitt E., Ziffer 1., Absatz 1 ist die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, bzw. ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

      2. Personalisierte Werbung und Marketinginhalte

        1. Wenn Sie Informationen zu unseren Produkten erhalten möchten, können Sie diese Werbung bestellen. Hierfür werden im Rahmen der von Ihnen zu gebenden Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) folgende Daten zum Zwecke der Werbezustellung verarbeitet: Name, Vorname, E-Mail-Adresse. Ihre Einwilligung ist optional und kann jederzeit und gemäß den Bedingungen unter Abschnitt IV dieser Datenschutzerklärung widerruft werden.

        2. Zudem wird in der WeShare App Braze, ein Dienst der Firma Braze Inc., 330 West 34th Street, New York, NY 10001, die Vereinigte Staaten („Braze“), eingesetzt. Wir benutzen Braze, um Werbekampagnen mit der Registrierung und der späteren Nutzung des WeShare Diensts zu verbinden und deren Erfolg zu bemessen. Zudem nutzen wir die von Braze zur Verfügung gestellten Funktionalitäten, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihnen Neuigkeiten über unseren Dienst und unsere Kampagnen mitzuteilen. Zu diesen Zwecken verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, eine von der Braze-Software automatisch generierte pseudonymisierte Nutzer-ID und Ihre vom Betriebssystem Ihres Endgerätes automatisch generierte Werbungs-IDs (Identifier for Advertising („DFA“) für iOS bzw. Google Advertising ID („AAID“) für Android). Durch diese pseudonymisierten Daten ist für uns die Identifizierung natürlicher Personen unmöglich und die Daten können von uns keiner Person zugeordnet werden.

        3. Um Sie auf dem Laufenden zu halten, bietet unsere App die Möglichkeit, Push-Notifications zu verschicken, d.h. Nachrichten, die von der App generiert und an Ihr Mobilgerät gesendet werden. Sie können Push-Notifications für die WeShare App jederzeit in den Einstellungen Ihres Mobilgeräts aktivieren oder deaktivieren.

          • Rechtsgrundlage für die unter Abschnitt E., Ziffer 2., Absätze 1 bis 3 genannten Verarbeitungstätigkeiten ist Ihre Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung ist optional und kann jederzeit und gemäß den Bedingungen unter Abschnitt IV dieser Datenschutzerklärung widerrufen werden.
        4. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, bekommen Sie personalisierte Inhalte über folgende Kommunikationskanäle: E-Mail, SMS, Push-Notifications, In-App-Benachrichtigungen.

        5. Datenweitergabe und Löschfristen

          1. Daten, die für Marketingzwecke verwendet werden, werden in pseudonymisierter Form gespeichert und an Braze weitergegeben. Diese Daten löschen wir mit zukünftiger Wirkung, wenn Sie Ihre für Marketingzwecke erteilte Einwilligung gemäß Abschnitt IV widerrufen.

          2. Vertragsrelevante Daten, d.h. Ihre E-Mail-Adresse und Vorname löschen wir fünf Jahre nach Beendigung des Vertrages über die Nutzung unseres Dienstes.

    6. Analytics und Optimierung unserer App

      1. Google Firebase

        1. Zur technischen Verbesserung der WeShare App nutzen wir Google Firebase, einen Dienst von Google. Zum Zwecke der Weiterentwicklung und Optimierung einer App stellt Google Firebase verschiedene Produkte zu Verfügung. Von diesen Produkten verwenden wir Crashlytics, Google Analytics for Firebase, Dynamic Links, A/B Testing und Remote Config. Bei dem Einsatz von Google Firebase werden Daten über Ihrer Nutzung der App (Öffnungsraten, Links, Funktionalitäten, Effizienz der internen Links usw.) von unseren Entwicklern verwendet und zusammen mit einem automatisch generierten Pseudonym verarbeitet. Dies erlaubt es uns nicht Sie zu identifizieren oder die oben genannten Daten einer bestimmten Person zuzuordnen.

        2. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Google Firebase finden Sie unter https://firebase.google.com/support/privacy

      2. Appsflyer

        1. Zur Verbesserung und Optimierung unserer online Marketingkampagnen nutzen wir AppsFlyer, einen Dienst der Firma AppsFlyer, 14 Maskit St, 6th Floor POB 12371, Herzliya, Israel. AppsFlyer benutzen wir um den Erfolg unserer online Marketingaktivitäten zu bemessen, und auch um neue Funktionen in unserer App zu entwickeln und deren Effizienz zu verfolgen. Dabei verwenden wir folgende Daten: Ihre Nutzung der WeShare-Fahrzeuge (Anzahl der Fahrten und deren Dauer, Tageszeit, durchschnittlicher Umsatz pro Fahrt), Daten zur Nutzung unserer App (Dauer des Besuchs der App, Öffnungsrate, Klicks und Drop-Out Spot). Diese Daten sind mit einer von AppsFlyer automatisch generierten pseudonymisierten Benutzer-ID verknüpft. Diese Pseudonymisierung erlaubt es uns nicht, Sie zu identifizieren oder die oben genannten Daten einer bestimmten Person zuzuordnen.

        2. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei AppsFlyer finden Sie unter https://www.appsflyer.com/privacy-policy/

      3. Rechtsgrundlage und Analytics abschalten

        1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer pseudonymisierten Daten gemäß Abschnitt F., Ziffern 2. und 3. ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

        2. Unsere Analytics können Sie jeder Zeit in Ihrem Nutzerprofil in der App abschalten.

  4. Ihre Rechte und Ansprechpartner

    1. Ihre Rechte

      Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der UMI GmbH jederzeit unentgeltlich geltend machen. Weitere Informationen zur Wahrnehmung Ihrer Rechte finden Sie unter dem Abschnitt B.

      1. Auskunftsrecht

        Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

      2. Berichtigungsrecht

        Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

      3. Recht auf Löschung

        Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

      4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

        Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

      5. Widerspruchsrecht

        Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse beruht oder Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der UMI GmbH oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. Daneben haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen.

      6. Recht auf Datenübertragbarkeit

        Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

      7. Widerrufsrecht

        Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Datenverarbeitung im Rahmen einer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos zu widerrufen.

      8. Beschwerderecht

        Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Berlin) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

    2. Ihre Ansprechpartner

      1. Ausübung Ihrer Rechte

        Für die Ausübung Ihrer Rechte oder um weitergehende Informationen der UMI GmbH zu erhalten, bitte wenden Sie sich an: datenschutz@urban-mobility.io

      2. Datenschutzbeauftragter

        Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen als Ansprechpartner für datenschutzbezogene Anliegen zur Verfügung:

        Datenschutzbeauftragter der Volkswagen AG
        Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
        datenschutz@volkswagen.de

Stand: Juni 2019; Version 1.0

We use cookies (proprietary and third-party) to help you use our web pages and to display advertisements in line with your browser settings. With the further use of our web pages, you agree with the use of the cookies. For more information about cookies, please see our Cookie Policy