Kleine Fluchten:
WeShare Places

Herbstzeit ist Entdecker*innenzeit, oder? Dann mal los: An diesen fabelhaften Orten um Berlin und Hamburg erlebst du nicht nur was Neues, sondern bekommst von uns auch 9€ Guthaben, wenn du mindestens 90 Minuten bleibst. Pack den Wollpullover ein und dann nix wie raus hier.

Du hast den Spaß, wir die Elektrik

Good News! Unsere Aktion läuft vollständig hinter den Kulissen.
Du brauchst dafür keinen Rabattcode. Und so geht’s:

1. Fahr zu deiner ausgewählten Location, parke in der ausgewiesenen Zone und aktiviere den Zwischenstopp

2. Sobald dein Zwischenstopp 90 Minuten überschreitet, bekommst du 9€ Guthaben

3. Wir schreiben den Bonus sofort deiner aktuellen Miete gut. Eventuell vorhandenes Guthaben bleibt natürlich bestehen.

Unterwegs laden

Bleib immer
unter Strom

Bei längeren Ausflügen installierst du dir am besten vor der Fahrt die Plugsurfing App: Sie zeigt dir deutschlandweit geeignete und freie Ladesäulen an.
Während der Miete findest du die Ladesäulen im Umkreis direkt auf der Karte in der WeShare App (aber bitte nicht während der Fahrt aufs Handy gucken).

Naturzeit in Berlin

#berlin #nature

Waldmagie nahe der Großstadt

Die Sonne steht tief und Nebel liegt über der morgendlichen Landschaft – der Herbst ist da. Wann, wenn nicht jetzt, wäre der perfekte Zeitpunkt für eine Wanderung durch dichte, duftende Wälder. Das UNESCO-Naturerbe Grumsiner Buchenwald liegt eingebettet in eine weitläufige Landschaft zwischen dem Wolletzsee, dem Werbellinsee, Altkünkendorf und Angermünde. Der Grumsin ist ein zauberhafter Ort. Waldseen, Erlensümpfe, kleine Kesselmoore und Granitfindlinge: All das sind eiszeitliche Überbleibsel, die ihr bei eurer Wanderung entdecken könnt. Hier musst du parken.
#berlin #nature #family

Stille und Natur

Ein Ausflug zum Runterkommen: Inmitten der wald- und seenreichen Schorfheide liegt das Kloster Chorin. Der beeindruckende Bau ist eines der schönsten Denkmäler der norddeutschen Backsteingotik. 500 Arbeitsmönche beheimatete das Kloster in seiner mittelalterlichen Blütezeit (die spannende Geschichte des Klosters könnt ihr euch in der interaktiven Dauerausstellung anschauen). Lasst die kontemplative Atmosphäre des Gebäudes auf euch wirken und stärkt euch danach in der Alten Klosterschänke. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #nature #family

Schweben. Träumen. Ausatmen.

Hier am Lychener Oberpfuhlsee könnt ihr verschiedene Boote mieten und ziellos durch die Uckermark und die Mecklenburgische Seenplatte treiben. Es gibt Kajaks für einen und Kanus für 10 Personen. Es gibt Stand-Up-Paddle-Boards und sogar Flöße für Gruppen von 10-100 Personen (mit Verpflegung), sowie geplante Floßfahrten. Ihr könnt euch dabei auch noch richtig gut fühlen, denn die Betreiberfirma “Treibholz” ist Partner von Natürlich Uckermark, einem Netzwerk von nachhaltigen Tourismusanbietern. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #nature #family

Mit Pinguinen schwimmen. Ja, wirklich.

Dieses Lübbenauer Badeparadies bietet alles was man will: Es gibt ein Kinderbecken, eine Wellenmaschine, ein beheiztes Außenbecken, einen Indoor-Spielplatz und ein entspannendes Hotel, und... Pinguine! Nur eine Glasscheibe trennt euch beim Schwimmen von diesen schönen, neugierigen Tieren. Wenn ihr ihnen näherkommen wollt, können ihr sie zu bestimmten Zeiten füttern. Außerdem gibt es das Spreewalddorf, eine märchenhafte Saunalandschaft. Die Familie wird es lieben. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite

Text- und Bildercredit liegt bei Steffen Lehmann
#berlin #nature #family

Wandern im Mühlenbecker Land

Die Wanderung rund ums Schloss Dammsmühle ist einfach besonders. Die hier geformte Landschaft führt dich durch Senken und Moore, vorbei an Waldseen und umgestürzten Bäumen. Eine knappe halbe Stunde nördlich von Berlin gibt’s echte Urwaldromantik. Ein guter Startpunkt für deine Wald und See-Entdeckung ist Summt – von hier aus kannst du auf unterschiedlichen Wanderwegen ins Mühlenbecker Land starten. Hier musst du parken.
#berlin #nature #family #leisure

Lust auf morbiden Charme?

Dann werden dir die über 100 Jahre alten Beelitzer Heilstätten gefallen. Wo sich früher Berliner Arbeiter erholten, kannst du heute auf dem spektakulären Baumkronenpfad oder bei einer der Führungen durch die Häuser die bewegte Geschichte dieses Ortes entdecken. Ein buchstäbliches Highlight ist auch der 40 Meter hohe Aussichtsturm, auf dem du nicht nur das gesamte Gelände überblicken, sondern sogar bis nach Berlin schauen kannst. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #nature #family

Brandenburgs wilde Seite

Das Flüsschen Briese schlängelt sich vom Wandlitzsee bis zur Havel und führt dich durch eine zauberhafte, manchmal fast urwaldartige Landschaft. Gerade im Herbst entfaltet das Briesetal mit seinen Moorlandschaften und kleinen Quellen eine ganz eigene Atmosphäre. Die Wanderwege hier sind übrigens auch für Familien gut geeignet und teilweise sogar Kinderwagen-tauglich. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #nature #family

Elektrisch in die Vergangenheit

Preußische Lebensart und historische Fischertradition erlebt ihr auf dem Rundwanderweg zwischen dem Fischerstädtchen Ketzin und dem Ort Paretz, wo die preußischen Könige gern den Sommer verbrachten. Ihr startet in den Gässchen Ketzins und wandert auf dem Deich entlang der Havel. In Paretz gibt es dann königliche Stilsicherheit zu bestaunen: Das von außen so schlichtem Schloss überrascht mit klassizistischer Innenarchitektur. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #nature #family

Streifzug durch die Wildnis

Naturfreundinnen und Vogelbeobachter finden im Naturpark Nuthe-Nieplitz ihr kleines Paradies. See- und Fischadler, Baumfalken, Silberreiher und viele weitere Vogelarten sind hier zuhause. Die naturnahen Bruchwälder geben sich nicht nur im Herbst malerisch-geheimnisvoll. Ein ehemaliger Truppenübungsplatz hinterließ eine imposante Sanddüne. Und die Stadt? War nie weiter weg. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #culture #nature

Picknick am Scharmützelsee

Am Ufer des Scharmützelsees lässt es sich nicht hervorragend entspannen, sondern auch hervorragend Häuser gucken: Prachtbauten aus den 20er und 30er Jahren reihen sich am Seeufer aneinander. Bad Saarow ist ein entspannter Kurort ohne Hektik, der von der Therme über ein Theater bis zur Flanierstrecke auf der Uferpromenade alles zu bieten hat, was du für einen Tag abseits der Großstadt brauchst. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #lakes

Kleines Juwel

In einem Wald in Wandlitz versteckt sich ein wunderbares Kleinod: Der kleine  Lottschesee, der mit dem großen Lottschesee verbunden ist an. Bequem parken lässt sich’s direkt am See (und mit seinen 0,13 km2 macht der See seinem Namen alle Ehre). Platz zum Entspannen ist auf der Wiese neben dem Haus Lottschesee, in dem ein Café und Restaurant untergebracht sind. Hier könnt ihr auch in Corona-Zeiten etwas Warmes bestellen, und dann auf den kleinen Holzbänken den Ausblick und die Sonne genießen. Hier musst du parken.

Foto Credits: Take me to the Lake
#berlin #lakes
In nur 45 Minuten seid ihr am Gorinsee, der nördlich von Berlin liegt und maximal 2 Meter tief ist. Hohe Bäume spenden Schatten an heißen Tagen. Manchmal ist das Wasser des Sees etwas trüb, aber lasst euch nicht abschrecken: Die Wasserqualität ist hervorragend. Hier musst du parken.
#berlin #lakes
Ans Wasser des Gamensees gelangt ihr über den Campingplatz an der Nordspitze. Das kostet manchmal etwas Eintritt, aber der ist gut investiert, denn hier warten ein netter kleiner Sandstrand und eine schwimmende Badeplattform. Extratipp für Aktive: Der Rundweg um den See. Hier musst du parken.
#berlin #nature #family
Wandern mit Kindern? Ist nur halb so anstrengend, wenn sie sich dabei nicht langweilen. Auf dem Waldwichtelpfad wandelt ihr auf den Spuren von Wildschweinen und anderen Waldtieren, trainiert euer Gleichgewicht auf der Hochwippe und beobachtet die winzigen Bewohner der Insektenhotels. Der kindgerechte Aussichtsturm ist auch für kleinere Entdecker leicht zugänglich. Am Ende der Wanderung warten ein kleiner See (im Sommer mit Strandbad) und ein großer Spielplatz auf alle, die noch Energie zum Toben haben. Auch mit dem Kinderwagen kommt ihr auf dem Waldwichtelpfad gut voran. Los geht’s rund eine Stunde nordwestlich vom Berliner Stadtzentrum. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite

Text- und Bildercredit liegt bei Sandra Fotoarb
#berlin #nature #leisure #family

Nicht nur für Schwindelfreie

Eure Kinder werden euch (noch mehr) lieben, wenn ihr sie mit einem Ausflug in den CLIMB UP! Kletterwald Klaistow überrascht. 11 Kletter-Parcous, eine Seilrutsche in 6 Metern Höhe und Kids-Parcours für die Kleinen ab 3 Jahren halten euch auf Trab. Am besten reserviert ihr vorher. Übrigens: Klettern könnt ihr auch bei schlechtem Wetter. Und wie wär’s mit einem heißen Kakao auf der Heimfahrt?. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #culture #nature #family

Mehr als Gurken

Theodor Fontane bezeichnete Lübbenau als “heimliche Hauptstadt des Spreewalds”, und ob der Dichter Recht hatte, überprüft ihr am besten selbst: Der Schlosspark, das Theater “Bunte Bühne” oder das Spreewaldmuseum bringen Kultur in euren Ausflug. Und bei einer Tour auf dem Spreewaldkahn erlebt ihr den Zauber der Wasserlandschaft auf leise Weise. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #culture #nature #family

Holt die Ritterrüstung raus

Burg Rabenstein, klingt nach Mittelalterromantik? Ist es auch! Die Burg galt früher als unneinnehmbar, denn sie thront auf dem 153 Meter hohen “Steilen Hagen”. Aus 30 Metern Höhe schaut ihr vom Turm der Burg weit in den Hohen Fläming hinein. An den Wochenenden gibt’s Erlebnisführungen und Falkenshows. Und unten im Dorf Raben lädt euch das Naturparkzentrum zur Erlebnisausstellung ein. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite

Familien-/Erholungszeit in Berlin

#berlin #leisure

Altstadtspaziergang mit Spargelmuseum

Die Stadt des Spargels südwestlich von Berlin hat noch mehr zu bieten als saisonales Gemüse: Sehenswert ist der historische Altstadtkern mit imposanten Bauwerken wie der Stadtpfarrkirche Sankt Marien und Sankt Nicolai, der Wunderblutkapelle der Stadtpfarrkirche, der Alten Posthalterei mit dem Heimatmuseum und dem Beelitzer Wasserturm. Und weil man eben in Beelitz ist, darf ein Besuch im Spargelmuseum natürlich nicht fehlen. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #family

Tonnenweise Technik

Das Schiffshebewerk Niederfinow wurde bereits 1934 eröffnet und ist damit Deutschlands ältestes aktives Schiffshebewerk. Hier werden tatsächlich Berge versetzt, denn die 60 Meter hohe Konstruktion ist ein technisches Meisterwerk. Die Schiffe fahren sozusagen in einen Aufzug, um dann vom Oder-Havel-Kanal in die Alte Oder transportiert zu werden. Selbst wenn ein Frachtschiff 1.200 Tonnen auf die Waage bringt, dauert es im Schiffshebewerk Niederfinow lediglich fünf Minuten, bis es den Höhenunterschied von 36 Metern überwunden hat. Ein gigantischer Anblick. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #family

Geschmeidiges Skaten in der Natur

Über 200 km feinster Asphalt warten hier auf eure Rollen, um Europas Skater-Paradies auf mehreren Rundkursen zu erobern. Egal ob ihr radelt oder rollt, rast oder ein Laufrad schiebt, das hier ist das Asphalt-Paradies (und eine schöne Abwechslung zum Berliner Kopfsteinpflaster). Erholen könnt ihr euch danach im "Roggenkönig" im Gutshaus Petkus. Das familienfreundliche Skate-Hotel bietet frische regionale Gerichte und selbstgebackenen Kuchen: plus Betten für die Nacht mit Platz für Fahrräder und Anhänger sowie einen großen Spielplatz für die Kinder. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #food #family

Gastronomie in der Natur

Hier gibt‘s hochwertige Grillküche sowie wohlgewählte Biere und Weine. Nichts weiter als eine schwedenrote Holzhütte auf wilder Wiese, bietet das James seinen Gästen umso mehr Freiraum, Ruhe, Natur – und einen Ausblick auf den wohl schönsten Sonnenuntergang weit und breit. Wenige Meter hinter dem Berliner Ortschild gibt es hier viel Urlaubsfeeling für wenig Wegstrecke. Familien mit Kindern sowie Hunde und Halter sind herzlich willkommen. Hier musst du parken.
#berlin #leisure #food #family

Landluft? Brodowin!

In Brodowin entstehen Bio-Lebensmittel in Demeter-Qualität. Wie das abläuft, erfahrt ihr bei der Hofführung samt Einblick in die gläserne Meierei. Außerdem könnt ihr in Brodowin lecker essen, im Hofladen für Zuhause einkaufen oder einen Picknickkorb für unterwegs zusammenstellen. In der Umgebung gibt es zudem einen Fahrrad- und Kanuverleih, den Zoo Eberswalde und vieles mehr, das sich zu entdecken lohnt. Hier musst du parken.
#berlin #leisure #food #family

Kürbis-O-Rama in Brandenburg

Kürbisse überall: Nicht nur essen, auch schnitzen und bestaunen könnt ihr das fabelhafte Gemüse beim Spargelhof Klaistow. Von der wirklich lustigen Kürbisausstellung bis zur Kürbismarmelade gibt’s hier während der Saison alles rund um den Kürbis. Und wenn ihr eure Kinder auf dem Kürbismarkt ihren eigenen Kürbis aussuchen lasst, essen sie ihn zuhause vielleicht sogar (wir versprechen nichts). Hier musst du parken.
#berlin #culture #family

Pause von der Großstadt

Was, Königs Wusterhausen kennt ihr nicht? Na dann passt mal auf: Hier steht nicht nur das Lieblingsschloss von Friedrich Wilhelm I., das hübsche Städtchen bietet noch viel mehr. Vom Funktechnikmuseum über den Nottekanal, das Kulturkino und den Tiergarten gibt es hier ganz viel zu entdecken. In der gemütlichen Bahnhofstraße lässt es sich prima schlendern, und die malerische Dahme lädt zu einem entspannten Spaziergang ein. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #culture #family

Klingende Farbräume an der Havel

Im Optikpark Rathenow gibt es im wahrsten Sinne des Wortes so einiges zu sehen. Denn das Freizeitareal an der Havel gestaltet das Thema “Optik” auf viele kreative Arten. Optische Täuschungen und Spielereien fordern den Sehsinn heraus, und kreative Spielplätze die Abenteuerlust eurer Kinder. Wer einfach nur seine Picknickdecke im Park ausbreiten möchte, ist hier aber auch gut aufgehoben. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #culture #family

Affe, Tiger, Känguru

Darf’s ein bisschen wilder sein? Im Eberswalder Zoo könnt ihr nicht nur 1.500 Tierarten besuchen, sondern ihnen auch ganz nah kommen – zum Beispiel im begehbaren Kängurugehege oder mit den freilebenden Affen in den Bäumen des Zoogeländes. Eine eiszeitliche Gletscherlandschaft, die Zooschule und die zahlreichen Abenteuerspielplätze sorgen dafür, dass es euch und eurem Nachwuchs garantiert nicht langweilig wird. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #culture #family

Das Erhol-Dich-Gut

Gut Boltenhof ist ein besonderer Ort. Das historische Rittergut mit dem entspannten Vibe liegt inmitten der Ruppiner Seenlandschaft. Das Hofleben beobachten oder selbst mit anpacken, beim Tagesauflug Landluft tanken oder gleich über Nacht bleiben: Auf dem nachhaltig bewirtschafteten Gutshof findet ihr genau das Maß an Erholung, das ihr gerade braucht (und wenn es euch geht wie uns, braucht ihr viel davon). Hier musst du parken.
#berlin #nature #culture #family

Radeln mit Kulturanspruch

Raus aus dem E-Auto, rauf auf den Drahtesel: Die Radroute Fontane.Rad führt euch auf den Spuren Theodor Fontanes durch den Nordwesten Brandenburgs. Sieben Tagestouren, eine Stadttour durch Neuruppin und die 300 km lange Hauptroute stehen zur Auswahl. Es geht durch märkische Dörfer und historische Stadtkerne, vorbei an Seen und Flüssen. Poetischer habt ihr euch nie gefühlt. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #nature #leisure #family
Wenn ihr die Stadt so richtig hinter euch lassen und lieber in die Tropen reisen wollt, müsst ihr gar nicht weit fahren: Mitten in Potsdam entdeckt ihr in der Biosphäre rund 20.000 tropische Pflanzen und 140 Tierarten. Vom Wasserfall durch das Schmetterlingshaus bis auf den Höhenweg zwischen Baumkronen führt euch der Weg durch den Dschungel. Das stündliche Tropengewitter mit Blitz und Donner lässt euch glatt vergessen, dass ihr gerade mal hinter Berlins Stadtgrenze weilt. Elterntipp: Auch für eure Kinder gibt es hier unendlich viel zu entdecken. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #family
Mit Blick auf den schönen Scharmützelsee entspannst du dich in der SaarowTherme südöstlich von Berlin. Hier gibt’s Thermal-Natursole aus eigener Quelle, das vielseitig wirksame Naturmoor der Wierichwiesen und etliche weitere Anwendungen, die dich ganz weit vom Stadtrubel entfernen. Wenn es ein bisschen privater sein darf, kannst du im Private Spa ein “Rendezvouz mit Dir” buchen: Kerzen und Köstlichkeiten, Musik, ein romantisches Bad, die orientalische Zeremonie Rhasul und etliche Extras warten hier auf dich. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite

Text- und Bildercredit liegt bei Florian Läufer
#berlin #leisure #family
Wenn es mit dem Karibikurlaub dieses Jahr nicht klappt, musst du noch lange nicht auf Tropenfeeling verzichten. Im Tropical Islands gibt’s nicht nur eine stilechte Lagune mit Sandstrand, sondern auch einen Indoor-Regenwald, einen Wasserfall und viele andere Dinge, die dich in Urlaubsstimmung versetzen. Stärken kannst du dich zwischendurch in der vielfältigen Gastronomie des Tropendorfs. Und Kinder freuen sich über den Wasserrutschen-Turm und einen Spielbereich von rund 4.000 Quadratmetern. Bitte beachte: Buche vor Abfahrt dein Ticket auf der Website, damit Dir der Eintritt vor Ort garantiert ist. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #family
Fast um die Ecke – nahe Potsdam – liegt die Kristall Wohlfühltherme mit 13 Saunen und einer groß-zügigen, liebevoll angelegten Thermenlandschaft. Bei 33° C bis 36°C Wassertemperatur tut das Thermalsole-Heilwasser in den Innen- und Außenbecken seine Wirkung. Und im 12%-igen  Sole-Außenbecken kannst du sogar auf dem Wasser schweben wie im Toten Meer. Ruhe unter echten Palmen, Bananen- und Zitronen-bäumen oder lass dich im Whirlpool ordentlich durchsprudeln. Danach vielleicht auf die Unterwasser-Massageliege, in die blaue Grotte oder in den Garten? Du hast die Wahl. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #family
10.000 m2 Wellness warten in der Uckermark auf dich. Die NaturTherme Templin bietet neben der großen Badelandschaft und dem schönen Saunabereich auch ein Wellness- und Therapiezentrum mit Massagen und Bädern. Für Familien ist die NaturTherme Templin ein nahezu perfekter Ort: Im Kleinkinderbereich können schon Babys planschen, und die Riesenrutschen sind ein echter Magnet für größere Kinder. Du hast größere Ambitionen? Dann melde dich doch zur nächsten „Brandenburgischen Rutschmeisterschaft“ an. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite

Text- und Bildercredit liegt bei Beate Waetzel
#berlin #leisure #family

Stilvoll abhauen

Spart nicht am Spa: Die Fontane Therme müsst ihr unbedingt probieren, wenn ihr ein Kontrastprogramm zur Großstadt braucht. Von der einzigartigen schwimmenden Sauna springt ihr zur Abkühlung direkt in den Ruppiner See. Die warmen Natursolepools entspannen die Muskeln und das Kaminfeuer mit Seeblick lässt den Alltag irgendwo im Hintergrund verschwinden. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #leisure #family

Regenwahrscheinlichkeit? Egal!

Draußen kann es ruhig kalt und grau sein, wenn euch drinnen Bäder, Saunen und allerlei Wellness erwarten: Die SteinTherme in Bad Belzig verwöhnt müde Stadtkörper mit natürlicher jodhaltiger Thermalsole. Wie wär’s mit finnischer Sauna und danach Eisbrunnen? Oder doch lieber Ayurveda und Steinmassage? Ganz schwierige Entscheidung, finden wir. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite
#berlin #culture #leisure #family

Prost, Brandenburg!

Wein in Brandenburg – it’s a thing! Südöstlich von Berlin, im Dahme-Seenland, gibt es eine jahrhundertealte Weinbautradition, die in den letzten Jahren mit Liebe und Handwerkskunst belebt wurde. Vom 34 Meter hohen Mühlen-Weinberg schaut ihr weit über den Dorfkern von Bestensee hinaus. Und wenn ihr schon mal oben seid: Im Generationenwald auf dem Weinberg könnt ihr euch kunstvolle Holzskulpturen anschauen. Hier musst du parken.

Zur Reiseland-Brandenburg Seite

Naturzeit in Hamburg

#hamburg #nature #family

Das Herz der Lüneburger Heide

Der Wilseder Berg ist das Herz der Heide. Vom höchsten Berggipfel der norddeutschen Tiefebene (stolze 169 Meter) kann man bei klarer Sicht bis Hamburg und über die gefühlt unendlichen Heideflächen schauen. Besonders bei Sonnenuntergang ist das ein regelrecht magisches Erlebnis. Übrigens: Die Heide steht schon seit 1921 unter Naturschutz, denn hier sind viele seltene Tiere und Pflanzen heimisch. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Credits: Lüneburger Heide
#hamburg #nature #family
Am west­li­chen Rand der Lü­ne­bur­ger Hei­de liegt der idyl­li­sche Land­Park Lau­en­brück. Spaziert durch die groß­zü­gi­ge Wald und Wie­sen­flä­chen mit Tei­chen und Hü­geln und lasst zahlreiche Wild- und Bau­ern­hof­tie­re ganz nah ran (in den tollen be­geh­ba­ren Ge­he­gen). Auf 200.000 m² Natur könnt ihr die Stadt hinter euch und euren Kindern freie Bahn lassen. Auf dem Rückweg noch einen heißen Kakao schlürfen, und der Tagesausflug ist perfekt. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Credits: LandPark Lauenbrück
#hamburg #lakes

Strandleben deluxe

Nicht umsonst der berühmteste Strand Deutschlands: 7 Kilometer feinsten Sand und kristallklares Ostseewasser findet ihr in der Gemeinde Timmendorfer Strand. Im Ortszentrum mit dem Timmendorfer Platz und dem Kurpark könnt ihr gut essen und gemütlich schlendern. Und wer mehr Ruhe braucht: Rund um den Ort gibt’s viel unberührte Natur, lange Alleen und verwunschene Ecken. Hier musst du parken.
#hamburg #lakes
Wer sich in Mölln erfrischen will, der steuert den Lütauer See an. Hat man das Auto geparkt, trennen einen nur noch 20 Minuten von der Öffentlichen Badestelle am Rolandseck. Mit dem Rad führt man durch Laubwälder, bis die Liegewiese am Strand erreicht ist. Besonders Kinder fühlen sich hier wohl, denn der Einstieg ist nicht tief. Auch für ausgedehnte Spaziergänge eignet sich die Gegend: Moore und Wälder bestimmen die Landschaft, immer wieder tauchen kleine Buchten am Wegesrand auf. Für alle, die gar nicht mehr nach Hause wollen, wartet am Südufer ein Campingplatz mit einer privaten Badestelle. Hier musst du parken.

Text- und Bildercredit liegt bei © The Gentle Temper
#hamburg #lakes
Früher nutzten Bauern die Dove-Elbe – einen Nebenarm des Hauptflusses – zum Transport, heute ist der 18 Kilometer lange Wasserweg, der sich durch die Vierlande schlängelt, besonders bei Sonnenanbetern und Paddlern beliebt. Am Naturschutzgebiet „Die Reit“ verbreitet sich die Dove-Elbe zu einem seeartigen Ausläufer, der sich zum Badeziel gemausert hat. Dieser Abschnitt lockt nicht nur mit sandigen Ufern, sondern auch mit einer Regattastrecke samt Stegen. Vom benachbarten Eichbaumsee, in dem das Baden verboten ist, trennt das Elbufer ein schmaler Streifen Land: Im Westen genießt man den Ausblick auf eine Insel, im Osten hat man mit etwas Glück eine kleine Bucht für sich allein. Hier musst du parken.

Text- und Bildercredit liegt bei © The Gentle Temper
#hamburg #lakes
Seinem Ruf als Baggerseeoase macht der Wilstedter See alle Ehre: Am Strand, der sich vom Nord- zum Westufer zieht, kann auf eigene Gefahr im glasklaren Wasser geschwommen werden. Parkplätze und ein kleiner FKK-Bereich warten hier auf die Badegäste, Verpflegung sollte man jedoch nicht vergessen. Folgt man dem Rundweg am Ufer entlang, findet man immer wieder versteckte Einstiege. Hier musst du parken.

Text- und Bildercredit liegt bei © The Gentle Temper
#hamburg #nature #family

Wer hat Angst vorm freien Fall?

Hoch hinaus geht’s vor den Toren Hamburgs im Sachsenwald. In einem alten, idyllischen Buchen- und Eichenwald empfängt euch der Kletterpark mit Parcours und Stationen für eure ganze Familie. Die Kleinsten proben ihren Mut auf dem Kinderparcours, und wer richtig ambitioniert ist, traut sich auf 14 Meter Höhe (und das ist wirklich ne Hausnummer). Noch ein Tipp für die Mutigen unter euch: Beim “Free Fall Descender” lässt man sich aus 13 Metern Höhe fallen. Uff. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Text- und Bildercredit liegt bei © The Gentle Temper
#hamburg #nature #lakes

Wildnis für Stadtmenschen

Magische Moore, Seeufer mit Sandstrand, wilde Bachläufe und ebenso wildes Brachland: Im Naturpark Lauenburgische Seen gibt es nach jeder Kurve etwas Neues zu sehen. Wandertouren von 2,5 bis 15 Kilometer führen euch durch die eiszeitliche Hügellandschaft. Unser Tipp: Am Ende im nächsten Dorfcafé einkehren und bei Kaffee und Kuchen die müden Beine entspannen. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Text- und Bildercredit liegt bei Volker Merl
#hamburg #nature #family

Der Hirsch, der Eber und du

22 Hektar für rund 30 heimische Tierarten: Im Wildpark Mölln bekommen Tiere und ihre Besucher*innen eine Menge Auslauf. Erforscht die die wilde Vegetation Schleswig-Holsteins und kommt dabei der Vielfalt von Flora und Fauna auf die Spur. Für kleine Gäste gibt es zwei Spielplätze im Wildpark, und wer partout kein Picknick mitbringen will, kann sich vor Ort mit Snacks verpflegen. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Text- und Bildercredit liegt bei © The Gentle Temper
#hamburg #nature #family

Einatmen, ausatmen, wiederholen

Seid ihr auch manchmal so großstadtmüde? Den perfekten Entschleunigungsmoment findet ihr im Naturpark Aukrug zwischen Nord- und Ostsee. Vor 130.000 Jahren, während der vorletzten Eiszeit, entstand diese besondere Landschaft. Wildromantische Natur, Flüsschen und Seen, bäuerliche kleine Dörfer – ihr werdet das Gefühl haben, die Zeit wäre stehen geblieben. Und das tut wirklich gut. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Text- und Bildercredit liegt bei © The Gentle Temper
#hamburg #nature #family

Gegen die Schwerkraft

Die HöhenwegArena ist Europas größter Kletterpark. Mitten in der Lüneburger Heide warten 180 Kletterstationen über 6 Stockwerke auf euch. Bis in 30 Meter Höhe klettert ihr hier (super Aussicht gibt’s gratis dazu). Wie hoch ihr auf welchem Parcours klettern möchtet, entscheidet ihr natürlich selbst – auch für die Kleinsten gibt es hier schon viele Möglichkeiten zum Ausprobieren und mutig sein. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Bildercredit © HöhenwegArena

Familien- /Erholungszeit in Hamburg

#hamburg #nature #leisure

Ein lebendiges Museum

Historische Fachwerkhäuser, altes Kopfsteinpflaster und großartige Ausblicke über die Elbe erwarten euch in der südlichsten Stadt Schleswig-Holsteins. Etliche detailverliebt sanierte Häuser machen die Altstadt von Lauenburg zum größten Denkmalensemble des Bundeslandes. Über der Stadt erinnern die Reste des alten Schlosses und des Fürstengartens an das Wirken der askanischen Herzöge im Mittelalter. Unser Tipp: Macht eine Schifffahrt und schaut euch die Umgebung vom Wasser aus an. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Credits: Arndt Büthe
#hamburg #culture #leisure #family

Große kleine Stadtliebe

Ach Lübeck, wie schön kann man eigentlich sein! Putzige uralte Häuser in verwinkelten Gassen, weltklasse Marzipan, salzige Brisen und Schiffe gucken – maritimer geht’s nicht. Vom Holstentor bis zum Malerwinkel gibt es In Lübeck unendlich viel Historie zu entdecken. Und vor der Altstadtinsel liegt das Seebad Travemünde, wo ihr einen gemütlichen Strandspaziergang anschließen könnt. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
#hamburg #nature #family

Take a walk on the wild side

Wer die Schönheit und Vielfalt der Natur hautnah erlebt, wird sensibel mit ihr umgehen – das ist die Überzeugung des Wildparks Eekholt. Seit 1970 können Kinder und Erwachsene heimische Wildtiere in ihren natürlichen Lebensräumen besuchen. Mit viel Herzblut und Engagement werden hier Begegnungen zwischen Mensch und Tier geschaffen, die ihr so schnell nicht wieder vergesst. Hier musst du parken.
#hamburg #food #family

Landlust seit 1628

Wie wichtig Biodiversität und ökologischer Landbau sind, könnt ihr auf dem Hof Eggers in der Ohe selbst erleben. Georg Eggers gibt euch bei Hof- und Feldführungen authentische Einblicke in den Betrieb des Hofes. Oder ihr macht euch selbst auf den Rundwanderweg, der euch mit zahlreichen Infotafeln die Philosophie des Generationenprojekts nahebringt. Hier musst du parken.
#hamburg #leisure #family

Kinderfrei oder Kinder dabei?

Ob du dich knallhart entspannen willst oder einen Familientag mit Action im Sinn hast: In der Soltau Therme geht tatsächlich beides. Die Saunlalandschaft mit Saunagarten und Salzgrotte erfrischt müde Muskeln und tut einfach gut. Im Schwimmbad mit Riesenrutsche und Kinder-Badeland darf richtig getobt werden. Wer möchte, gönnt sich eine Massage oder Gesichtsbehandlung. Und fertig ist der perfekte Tag. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
#hamburg #leisure #family

Paralleluniversum mit Rutsche

Die Holstentherme ist wirklich ein absoluter Abenteuer-Luxus-Erlebnistraum. Riesenrutschen, eine Karibik-Lagune, verschiedenste Saunen aus aller Welt, ein super vielfältiges Wellnessangebot – es ist schlicht unmöglich, alle Highlights hier aufzuzählen. Am besten fahrt ihr also selbst hin und schwimmt und sauniert nach Herzenslust. Danach vielleicht ein orientalischer Snack oder eine Steinmassage...man lebt nur einmal, oder? Hier musst du parken.

Mehr erfahren
#hamburg #leisure #family

Reich mir mal das Aaaahh...

Man kann nie genug Spa haben, deshalb legen wir euch die SaLü Salztherme in Lüneburg ans Herz. Mit Floating-Muschel, Relaxarium und Massagen holt euch die Saunalandschaft raus aus dem Alltag. Und in den Solebecken lasst ihr euch zum Klang der Unterwassermusik im warmen Wasser treiben. Ein Highlight: Das Außenbecken – hier kann man mit etwas Glück unter einem wunderschönen Sternenhimmel schwimmen. Hier musst du parken.

Mehr erfahren

Text- und Bildercredit liegt bei Haley Phelps
#hamburg #leisure #family

Mehr Moor!

Die Moor-Therme in Bad Bederkesa bietet mit 5 Saunen und 12 Becken für jeden Entspannungswilligen etwas Passendes. Das Besondere an dieser Therme sind die Moorbäder im Torf des heimischen Ahlenmoors, das verschiedenste Beschwerden lindern soll. Und natürlich gibt’s auch einen Kinderbereich und Erlebnisbecken für alle, die Lust auf Trubel haben. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
#hamburg #leisure #family

Bitte ganz weit zurücklehnen

Ruhe, Wärme und Licht – manchmal braucht es nicht mehr, um wirklich runterzukommen. Einer unserer Favoriten ist dafür ist die Jod-Sole-Therme Bad Bevensen in der Lüneburger Heide: Sprudelnde Heilquellen, eine weitläufige Saunalandschaft mit Spa und ein Bistro mit gesunder Küche erwarten euch hier. Die lichtdurchfluteten modernen Gebäude schaffen auch an ungemütlichen Herbsttagen eine wunderschöne Atmosphäre. Hier musst du parken.

Mehr erfahren
#hamburg #leisure #family #nature

Auf Frodos Spuren

Haben wir gerade Auenland gesagt? Allerdings! Wir meinen natürlich das Holsteinische Auenland: Die gemütliche Kleinstadt Bad Bramstedt bietet euch malerische Kanufahrten, Moor-Expeditionen, Reit-, Rad- oder Wandertouren und noch sehr viel mehr. Hier gibt’s Naturerlebnisse und Stadtkultur in wunderschöner Umgebung (Hobbits haben wir allerdings noch keine gesehen). Hier musst du parken.

Mehr erfahren
Text- und Bildercredit liegt bei image-foto.de